FC Gurmels – FC Cressier

FC Gurmels – FC Cressier 0-1 (0-1)

Tore: 16‘ Fabian Lüthi 0-1 (Penalty)

Schon früh in der neuen Saison kam es am Samstag zum Biberaderby in Gurmels. Cressier erwischte den leicht besseren Start und kam in der 16. Minute zu einem streng gepfiffenen Handelfmeter. Captain Fabian Lüthi übernahm die Verantwortung und verwandelte souverän. Da Herren mit der roten Karte des Feldes verwiesen wurde, konnte Cressier die restliche Spielzeit mit einem Mann mehr bestreiten. Wer dachte das Spiel sei hiermit entschieden, sah sich getäuscht. In der Folge konnte Gurmels die Partie ausgeglichen gestalten und kam in der 1. Halbzeit zu zwei Möglichkeiten durch Wenger. In den ersten 10 Minuten nach dem Pausentee verpassten es die Grissacher den Sack zu zumachen. In der Folge kontrollierte Gurmels mit mehr Ballbesitz die 2. Halbzeit, ohne jedoch wirklich gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. So konnte Cressier die knappe Führung über die Zeit retten und einen etwas schmeichelhaften Derbysieg feiern.