Spielbericht 3. Aufstiegsspiel: FC Cressier I – US Cheyres-Châbles-Font 2-2

GERECHTE PUNKTETEILUNG GEGEN CHEYRES

CRESSIER. Im ersten Aufstiegsspiel vor heimischer Kulisse empfing Cressier das ebenfalls ungeschlagene Cheyres. Trotz wechselhaften Wetterbedingungen präsentierten sich den Akteuren tolle Bedingungen in Cressier.

Cheyres-Châbles-Font überzeugte in der Meisterschaft und in den beiden ersten Aufstiegsspielen vor allem mit einer starken Offensive. Diese galt es während 90 Minuten unter Kontrolle zu halten. Den Gästen aus dem Broye-Bezirk war das Selbstvertrauen in der Startphase anzusehen. Die leichte Nervosität beim Heimteam legte sich aber schnell. Beide Teams spielten in der Folge sehr konzentriert und begingen wenig Fehler. Torchancen waren im ersten Durchgang rar. Nach einer guten halben Stunde lancierte Hämmerli aber Thomas Benninger welcher nicht lange fackelte und Cheyres Schlussmann mit einem Flachschuss zur 1-0 Führung bezwingen konnte. Cressier ging mit der Führung verdient in die Pause.

Mit der Führung im Rücken war Cressier gewillt, die zweite Halbzeit genauso konzentriert und defensiv stabil anzugehen. Cheyres hingegen stellte auf eine 3-Mann Abwehr um und verstärke so die Achse im Mittelfeld. Das Risiko zahlte sich nach ca. 55 Minuten aus. Cheyres Angreiffer profitierte von einem gewonnen Kopfballduell im Mittelfeld und konnte alleine auf Benninger losziehen, welchem er keine Abwehrchance liess. Cheyres hatte nun Blut geleckt und drang auf den Führungstreffer, welcher Mitte der zweiten Halbzeit durch Tortorella Tatsache wurde. Cressier stand nun mit dem Rücken zur Wand, bewies aber viel Moral. Angetrieben vom tollen Cressier-Publikum gab die junge Mannschaft von Kurt Benninger zu keinem Zeitpunkt auf. Der Wille zahlte sich aus. Ramon Benninger trat einen seinen gefährlichen Freistösse. Cheyres Schlussmann konnte diesen nur ungenügend und genau vor die Füsse von Thomas Benninger abwehren, welcher mit seinem zweiten Treffer des Tages zum viel umjubelten Ausgleich traf. In der Schlussphase drückte Cressier auf den Siegestreffer, welcher aber verwehrt blieb. Schlussendlich resultierte eine gerechte Punkteteilung.

Damit ist Cressier nach den drei ersten Aufstiegsspielen ungeschlagen und belegt mit fünf Punkten den 3. Tabellenplatz. Eine gute Ausgangslage für die restlichen zwei Spiele. Am Mittwoch um 20 Uhr empfängt Cressier im zweiten Heimspiel den FC Wünnewil-Flamatt. Kommt alle nach Cressier und unterstützt die junge Mannschaft im zweitletzten Aufstiegsspiel!

 

FC Cressier – US Cheyres-Châbles-Font I 2-2 (1-0)

Terrain des trois Chênes – 180 Zuschauer

SR: Berchier Jean-Daniel

Tore: 34‘ T. Benninger 1-0, 55‘ 1-1, 67‘ 1-2, 80‘ T. Benninger 2-2

FC Cressier: F. Benninger; Rau, S. Winkelmann (C), Risch, Lüthi; von Dach, R. Benninger, T. Benninger, C. Winkelmann, Baumann; Hämmerli

Ersatz: Schott, Wyssa, Haessig, Ramos, Kramer, Müller, I. Schneider

Bemerkungen: Cressier ohne Zürcher (gesperrt) und M. Schneider (abwesend)